Anmeldung:

Nutzer: Kennwort:
Weitere Themen:
Schlagworte:

„Ein Kind zu lieben bedeutet nicht, auf alles einzugehen, was es sich in den Kopf setzt, sondern aus ihm das Beste, was in ihm steckt, herauszuholen und das Schwierige zu lernen.“

 

Maria Montessori

Termine der nächsten Zeit:

Erinnerung an alle Eltern:

Am 18.11.2016 bleibt wegen des beweglichen Ferientages die Schule geschlossen.

 

Nach diesem Wochenende beginnt dann die heiße Zeit der Vorbereitung auf die beiden Auftritte unserer Theatergruppe mit ihrem Weihnachtsmärchen. Alle Kinder haben bereits einen Einladungszettel für die Vorstellungen am 27.11.2016 auf dem Dautzsch bzw. am 02.12.2016 in der Turnhalle der Grundschule bekommen.
In der Vorweihnachtszeit sind in den Klassen die verschiedensten besonderen Stunden oder auch Ausflüge geplant. Die Kinder in Klasse 3 und 4 bereiten sich aber auch auf die anstehenden Klassenarbeiten vor, für die ihnen alle fest die Daumen drücken.

Wir freuen uns…

…auf den 17.11.2016, denn an diesem Tag nimmt die Grundschule Kanena/Reideburg am bundesweiten Vorlesetag teil. Alle Lehrerinnen haben sich für diesen Tag ein Buch ausgesucht, welches sie den Kindern vorstellen möchten. Es wird vorgelesen, gemalt, gebastelt und bestimmt auch gesungen. Kleine Gäste werden wir an diesem Tag auch haben: Die Kinder der Kitas Reidekäfer und Reideburg l sind eingeladen, sich von den Vorlesekindern der 4. Klassen lustige Geschichten anzuhören und zu staunen, wie toll man lesen kann, wenn man als Schulkind fleißig übt.

 

Gutes Gelingen wünschen wir den Kindern der Kita Kleine Entdecker in Kanena, die in diesem Jahr nicht bei uns zu Gast sind, sondern in ihrer Einrichtung selbst einen Vorlesetag gestalten

Eine spannende Zeit…

…in diesem Schuljahr liegt bereits hinter den Kindern der GS Kanena/Reideburg.
Nachdem sich alle Klassen wieder gut in den Schulalltag nach den langen Sommerferien hineingefunden haben und auch die Kinder der 1.Klassen ihre ersten Schritte mit Nina, Nino, Lolli, Pop und SuperM gegangen sind, trafen sich alle am 30.09.2016 zum gemeinsamen Singen, Tanzen und Musizieren beim Tag des Singens. Die finanzielle Unterstützung durch den Landesmusikrat Sachsen-Anhalt ermöglichte die Klavierbegleitung durch Frau Ekaterina Leonteva zu diesem Ereignis. Froh gestimmt starteten anschließend alle Kinder in die Herbstferien.
Im Anschluss an diese Pause warteten die nächsten großen Ereignisse auf alle. Die Gesamtkonferenz tagte und fasste Beschlüsse für das laufende Schuljahr sowie die ersten Eltern- bzw. Portfolio-Gespräche fanden statt.
Zum ersten Mal kamen auch schon die Schulanfänger vom Sommer 2017 zum Kennenlern-Nachmittag in die Schule.
Einige Klassen durften auch schon ins Theater oder ins Opernhaus fahren oder es fanden Exkursionen statt.
Besonders wichtig war für einige Kinder unserer Schule der 09.11.2016: An diesem Tag trafen sich die Vertreter der Netzwerkschulen der Stadt Halle zum Rezitatoren-Wettstreit. Mit Frau Zarnekow fuhren sie in die GS A.H. Francke und trugen dort die geübten Gedichte vor. Emilia aus der 4. Klasse durfte als Jury-Mitglied u.a. die Vorträge von Christiane aus Kl. 1, Luisa aus Kl. 2, Lotta aus Kl. 3 und Malte aus Kl. 4 bewerten. Am Ende wurde je einmal der 3. und 4. Platz, aber auch zweimal der 2. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch dazu.

 

Zwei neue Angebote gibt es in diesem Schuljahr im Rahmen der SsU-Stunden: Unsere Schulbibliothek wurde neu sortiert und freut sich bereits über die ersten Neuzugänge an Bücherspenden. Immer donnerstags in der ersten Hofpause haben jetzt die Schulkinder die Möglichkeit, sich in der Bücherei umzuschauen und Bücher auszuleihen. Damit es beim Schmökern gemütlich zugeht, hat der Förderverein der Grundschule vier bunte Sitzsäcke spendiert. Vielen Dank!
Weiterhin betreut Frau Balge in der Schülerküche die „Kleine Hauswirtschaft“. Dort haben die Kinder bereits leckere Speisen zubereitet und sich nun sogar an die Nähmaschinen gesetzt und Utensilos genäht. Diese werden stolz auf den Bildern präsentiert. Für diese Gruppe hat der Förderverein die Anschaffung einer weiteren Nähmaschine ermöglicht.

Funkhausführung Klasse 3 am 15.06.2016

 

Heute waren wir, die 3. Klasse, im Funkhaus Halle. Dort wurden wir sehr herzlich von Frau Henze empfangen und durch das Haus geführt. Aus diesem Funkhaus senden die Radiosender Radio Brocken und 89.0 RTL. Das war sehr interessant und hat viel Spaß gemacht. Wir besuchten Verena Strauß, während sie ihre Sendung moderierte und wurden sogar live im Radio gehört. Das war sehr interessant und hat viel Spaß gemacht. Anschließend durften wir uns mit den Moderatoren unterhalten. Zum Schluss gab es noch ein Foto auf der wunderschönen Dachterrasse mit Holger Tapper. Bei Radio Brocken und RTL 89.0

 

HURRA ...

... unsere "erlaufene" Schaukel ist fertig. Hier ein paar Impressionen von der Übergabe.

 

Und auf HalleLife findet ihr diesen Artikel.

 

Übrigens: Unser letzter BeneFlitz-Lauf fand  am 27. Mai 2016 statt.

Unsere "Futterraufen sind ...

... wieder in einem sehr ordentlichen Zustand.

 

Wir danken der Fa. Jerome Jahn für die schnelle und unkomplizierte Hilfe.

 

Hoffentlich war es das einzige Mal, wo Vandalen unsere Bänke zerlegten.

 

Unsere Sitzbänke und Tischflächen der Futterraufen wurden "verziert"

Beschädigungen der Sitzgruppen Für unsere Kinder begann der "geschenkte" Tag (29.02.2016) mit einem großen Ärgernis und Traurigkeit, denn auf dem Schulhof haben Vandalen Schäden an den erst kürzlich aufgestellten Sitzbänken angerichtet.

Umso ärgerlicher ist es, da unsere Kinder und ihre Eltern und Großeltern diese Aufenthaltsmöglichkeit durch viele Aktionen gemeinsam möglich gemacht haben. Die Kinder hatten das Geld beim Benefizlauf erwirtschaftet und die Eltern realisierten dann den Aufbau. Jetzt hoffen alle auf eine Reparatur, damit die Sitzmöbel bei besserem Wetter wieder genutzt werden können.

Unsere Schüler sammeln auch Altpapier, um dadurch die Schulkasse etwas aufzufüllen, Aktionen zu ermöglichen, Feste zu gestalten oder kleine Anschaffungen zu tätigen. Alle sind mit Fleiß dabei! Nun ist die gut gefüllte Papier-Sammeltonne ebenfalls vom Schulhof verschwunden!

Da dies den Vandalen aber nicht gereicht hatte, verschmutzen sie den Schulhof noch mit Papiermüll, der am Morgen überall umherflatterte.

Nicht einmal vor einer Grundschule machen Menschen mit Zerstörungswahn mehr halt!

 

Ist die Achtung vor fremden Eigentum auf so ein niedriges Level gesunken,

dass man selbst Kinder jetzt schädigt?

 

Vorlesetag 2015

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. 

Jedes Jahr am dritten Freitag im November begeistert der Bundesweite Vorlesetag mittlerweile über zwei Millionen kleine und große Zuhörer, die von über 90.000 Menschen vorgelesen bekommen.     (Quelle: www.vorlesetag.de)

 

Am  20.11.2015 fand der diesjährige Bundesweite Vorlesetag statt, an dem unsere Schule traditionell schon viele Jahre teilnimmt.

Aus 11 Lesungen, die in unserer Schule angeboten wurden, konnte  sich jeder  Schüler für zwei davon entscheiden.

Folgende Bücher standen zur Auswahl: Weltbeste Briefe von Felix, Harry Potter 3, Ich und meine Schwester Klara, Zur Hölle mit den Hexen, Die fabelhafte Miss Braitwhistle, Die  wilden Hühner, Die Schule der magischen Tiere, Stimmen im Park, Die Kinder von Haitabu, Der wunderbare Regenbogenmann, Pettersson und Findus-Aufruhr im Gemüsebeet. 

Für unsere Erstklässler  war es der erste Vorlesetag in dieser Form. Deshalb halfen wieder ältere Schüler unseren Kleinsten, den richtigen Raum zu finden. 

Vorlesen hat einen sehr positiven Einfluss auf die Entwicklung von Kindern!

Kinder, denen regelmäßig vorgelesen wird, 

  • verfügen über einen deutlich größeren Wortschatz als Gleichaltrige ohne Vorleseerfahrung,
  • haben im Schnitt bessere Noten und
  • später mehr Spaß am Selbstlesen und im Umgang mit Texten.

 

Klasse 3 zu Besuch in der Zooschule

Unser Besuch imZoo

10:30 Uhr begann unser Unterricht in der Zooschule. Jeder musste sich einen Platz suchen und die Lehrerin, Frau Wolf, testete unser Wissen über Haustiere. Sie erklärte uns die Aufgaben des Arbeitsblattes und anschließend ging es zu den Rindern, Schweinen, Schafen, Hühnern uvm.
Wir erfuhren viel über ihre Lebensweise, Haltung, den Nutzen.

Unser Besuch imZoo

 

Am 10.11.2015 fuhren wir in die Zooschule. Da wir bis zum Beginn des Unterrichtes noch viel Zeit hatten, konnten wir die Raubtiere, Schlangen, Echsen und Elefanten besuchen, die drolligen Pinguine beobachten sowie bei deren Fütterung dabei sein. Manche von uns konnten sie sogar streicheln, so dicht standen sie hinter dem Zaun.Unser Besuch imZoo

Es war schön, Schule mal an einem anderen Lernort zu erleben und wären gern noch länger im Zoo geblieben. Aber das wollen wir an einem unserer Wandertage nachholen.

Radio Brocken - Schulhofkonzerte

Radio Brocken Stellt Euch vor, es ist große Pause und ein echter Superstar spielt live auf Eurem Schulhof. Radio Brocken bringt die angesagtesten Stars an Sachsen-Anhalts Schulen.

Was müssen wir dafür tun? Einfach für unsere Schule voten! Den Link dafür findet ihr hier und mit etwas Glück haben wir dann einen Superstar auf unserem Schulhof. Ach ja - ihr müsst ggf. auch etwas rechnen und dann noch den Daumen anklicken.

 

Tag des Singens 2015

Alte und neue Herbstlieder, Bewegungslieder und natürlich der beliebte Kanongesang erklangen in unserer Schule. Wie jedes Jahr begleitete uns Frau Leontjewa am Klavier.

Am 2. Oktober war es wieder soweit. Als unser musikalischer Höhepunkt widmete sich der jährliche Tag des Singens dem Herbst. Alle Klassen sangen und musizierten jeweils eine Stunde auf Klassenstufenbasis gemeinsam mit unseren Musiklehrerinnen Frau van der Zeijden und Frau Richter.

Für unsere ersten Klassen war dieser Tag eine Premiere. Am meisten gewünscht wurde „Die Hexe Wackelzahn“ und „Felix hat 7 Mäuschen“. Für unsere Großen war es leider schon der letzte Tag des Singens bei uns. Deshalb wurden noch einmal fleißig die schönsten Herbstlieder geträllert.

Höhepunkt war dann traditionell das gemeinsame Abschlusssingen der Kl. 1/2 und 3/4.